Glommy
Designer//Bild//Host
This is our celebration, come join the lost souls

"There is something waiting for me
in the darkest part of my imagination

 This is just self-induced terror
there's more to come
this is just a glimpse
I tell myself it's all in my head
but I'm pretty hard to convince

It's nobody's battle but your own."

23.7.09 00:32


I'll do whatever it takes to turn this right..

Einigermaßen gute Laune heute? Manchmal fühle ich mich wie ein Pendel, ständig schwankende Stimmung, in den letzten Tagen durchweg gute... Gewicht 51,4 kg. Habe wegen üblen Magenschmerzen 1,2 Tage nur sehr wenig gegessen, und heute ist mein 5. Tag ohne FA, bin einerseits total glücklich, andererseits fällt es mir immer leichter, immer weniger zu essen..ich verspüre keinen Hunger, nicht mal Appetit, esse nur so viel, dass ich mich auf meine Aufgaben konzentrieren kann und meine Familie nicht misstrauisch mache.

Noch knapp 1 Monat und dann fliege ich Richtung Sonne. Vorfreude en masse...

Übrigens freue ich mich auch über die ganzen lieben Kommentare, vielen dank, es hilft doch ein wenig, zu wissen dass man verstanden wird...auch wenn ich momentan ganz gut zurechtkomme

28.5.09 20:09


and when I'm gone just carry on.

Wohin kannst du schon laufen, um vor dir selbst zu fliehen? Ich kann mich nicht mehr ertragen. Mein Gesicht nicht im Spiegel anschauen. Wie gern würde ich einfach die Zeit zurückdrehen können, wieder neun, zehn Jahre alt sein und einfach nur glücklich mit dem was ich habe. Stattdessen besteht mein ganzes Leben aus Perspektivlosigkeit, Selbsthass, Selbstmitleid. Mein schlechtes Gewissen frisst mich auf und mein Kopf tut weh vom Heulen. Und keinen interessiert's, wieso auch, ich stoße ja alle immer wieder von mir weg, brauch ich mich nicht wundern, dass irgendwann keiner mehr ankommt... ich werde mein ganzes Leben lang eine scheiß erfolglose Träumerin bleiben, die nur davon lebt, sich auszumalen, wie schön alles sein könnte... wenn da nicht meine Faulheit wäre, diese Lethargie, diese Sperre die mich davon abhält endlich was zu tun, um meine Ziele zu erreichen. Let go of my hand, let me disappear...
23.5.09 20:06


..you sit there in your heartache.

Nach 'nem riesigen FA gestern wog ich heute morgen ekelhafte 52,9 kg... also 400 g (!!!) mehr. Gab zur Strafe aber 2 Abführtabletten + eine Extraeinheit Sport am Abend, und heute habe ich gefastet. Hoffe ich habe morgen 1 kg weniger, drehe sonst langsam durch. Wie kann man nur so disziplinlos sein?!

 

 

18.5.09 19:52


...and now let go of my hand.

Letzter Blogentry ist jetzt schon wieder ein paar Tage her, will aber in Zukunft regelmäßiger bloggen...hilft irgendwie, alles mal aufzuschreiben, auch wenn es wahrscheinlich niemand liest/niemanden interessiert

Gewicht steht leider immer noch auf 52.5 kg, aber morgen werde ich wieder die 51 sehen, ich geb mein bestes... noch knapp 5 Wochen bis zum Urlaub. All dieser superdünnen Schönheiten am Strand und ich dazwischen als fetter, weißer wabbliger Wal? =/

Bin vorhin beim joggen meiner ehemals "besten Freundin" begegnet, inzwischen sagen wir uns nicht mal mehr hallo..sie lässt sich einfach so von ihrem Freund vereinnahmen, hat überhaupt keine Zeit mehr für ihre Freunde, als ich ihr das mal sagte war sie total wütend und meinte, dass ich überhaupt keine Ahnung von Freundschaft habe und nicht labern soll... für sie bedeutet Freunde anscheinend "Lückenbüßer, wenn der Macker mal keine Zeit hat" aber das mach ich nicht mit.

Sie hat sich sowieso sowas von verändert, früher war sie total lustig drauf, wir haben uns alles erzählt, sind zusammen zum Sport gegangen, auf Parties gewesen - und jetzt benimmt sie sich wie so 'ne frisch verheiratete Mittzwanzigerin die ohne "Schatzi" nichts mehr unternehmen kann und auch nur noch tut, was er ihr sagt... so sehr mich das auch alles ankotzt, ich vermisse die alten Zeiten schon.. und vorallem jemandem, dem ich mich anvertrauen kann.

Wer soll das jetzt schon sein? Meine anderen Freunde? Die verstehen mich nicht so, wie sie das konnte.. Weiß nicht ob ich die einzige bin der das so geht, aber vor fast allen meinen Freunden setze ich so eine Art "Maske" auf, ich lächele, unterhalte mich, aber eigentlich interessiert mich das alles nicht, und ich gebe mich auch nicht so, wie ich wirklich bin - ich glaube das ist es auch, was mich am Zusammensein mit denen so anstrengt -.-

Whatever, wenn ich am Ball bleibe, bin ich bald dünn, glücklich, schön & beliebt; ich muss nur stark bleiben, stay strong, dann ist Schluss mit der Maskierung, weil mein Äußeres und Inneres dann endlich zusammen passen - ich muss nicht glücklich spielen, weil ich endlich glücklich bin, ich muss nicht gezwungen lächeln, weil mir wirklich nach lächeln zu Mute ist. Keine Maske mehr, weil dann mein wahres Ich schön genug ist für die Welt da draußen.

"Maybe this world is another planet's hell."

17.5.09 11:36


Can you stay strong, can you go on?

Es geht bergauf Aktuelles Gewicht 52,5 kg..habe auch endlich wieder die Kontrolle beim Essen und Sport und dank der Abnahme wieder ein bisschen bessere Laune. Ich finds unglaublich wie euphorisiert man sein kann, wenn man nur ein bisschen Disziplin aufbringt.. alles nur vom Essen abhängig, meine Launen, meine Motivation für Schulkram... in 8 Wochen fliege ich 2 Wochen in den Urlaub, bis dahin will ich mein Zielgewicht erreicht haben, d.h. ich muss 9,5 kg abnehmen...klingt viel aber ich weiß, dass ich es schaffen kann. Durchhalten durchhalten durchhalten!! Habe heute den ganzen Tag lang das Haus für mich allein, heißt ich kann einen Fastentag einlegen! und bin morgen hoffentlich u52.. bis jetzt gab's 1 große Tasse Kaffee und 0,75 l Wasser..werde gleich noch ein bisschen grünen Tee mit Zitrone trinken, soll ja angeblich den Stoffwechsel pushen..glaube eigentlich diesen Diätmythen nicht, aber schaden kann's ja auf jeden Fall nicht... gerade ein 30 min Workout hinter mir und gleich werde ich noch ein bisschen laufen gehen, denke auch nur ne halbe Stunde...kann nach ner Zwangssportpause (Bänderdehnung) mit meiner Kondition wieder von vorn anfangen =/ Dabei hatte ich es schon geschafft, eine Stunde durchzulaufen, jetzt kämpfe ich nach 20 min schon.. egal. Dann halt nochmal von vorn! Immer das Ziel vor Augen halten

 

 

 

 

Absolutes Idol..

 

10.5.09 10:43


I dare you to move - like today never happened...

Der Tag fing relativ gut an und endet wieder einmal im Desaster. Nachdem ich trotz Fressen gestern (gott weiß wie) genau dasselbe wog heute morgen, gab es bis etwa 14 Uhr nur einen halben Apfel, und mit diesem Hauch Motivation endlich wieder Stärke aufzubringen ließ sich sogar die Schule und die Leute ertragen... dann kam ich nach Hause, euphorisiert und zuversichtlich - und fing einen riesigen Streit mit meiner Mum an. Am Ende ist sie wieder im Selbstmitleid versunken und ich habe das einzige getan, was ich anscheinend perfekt beherrsche - fressen und mir selbst alles versauen. Ich bin nicht mal 10 % von dem, was ich gern wäre. 970 kcal Muttertagsgeschenk sitzen in meinem fetten widerlichen Schwabbelbauch, und ich schaff's nicht mal zu kotzen, heulend auf dem Klo hängen kriegt die verdammten Kalorien nunmal nicht raus aus mir!!! Wo ist meine Disziplin, wo verdammt?!?! 10 kg hatte ich schon abgenommen, war auf 50,5 kg - mir hätten nur noch sieben einhalb gefehlt, mit mehreren Fasttagen und ausreichend Sport in locker 2 Wochen zu schaffen. und jetzt? Wiege ich 3,6 kg mehr, morgen sinds dann wahrscheinlich 4,6 mehr..mag gar nicht dran denken, nochmal ist die Waage bestimmt nicht so gnädig =/ Mir geht's so beschissen jetzt, ein bisschen Schwindel und Magenknurren sind doch lächerlich gegen das hier - Magenschmerzen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Selbsthass, ich kann heulen, Aerobicübungen bis zum Umfallen machen und mir Ohrfeigen geben bis meine Wangen glühen, aber nichts nimmt dieses ekelhafte Gefühl von mir, wie lange soll das noch so weitergehen? Ich will nicht mehr =(

 

 

 

So dünn, so perfekt. So gegenteilig zu mir...

8.5.09 17:53


 [eine Seite weiter]

About her

"Superskinny me?!" Willkommen auf meiner Seite! Ich bitte alle, die nicht unter Essstörungen leiden oder gerade auf dem Weg der Besserung sind, nicht weiterzulesen. Ich möchte keine ungesunden Tipps zum schnellen Abnehmen geben, niemanden triggern, keinen tiefer in seine Essstörung reintreiben. Ich suche nur eine Möglichkeit, meine Gedanken aufzuschreiben & mich mit anderen auszutauschen. Ich weiß, dass ich krank bin, aber ich weiß auch, dass ich im Moment nicht bereit bin, dagegen anzukämpfen.

Facts

Name: Hier.. Jaime Alter: 18 Größe: 163 cm Gewicht: 50-55 kg (aktuelle Updates im Blog) Zielgewicht: 43 kg

Stay strong

"Fighting hard will make you win. No matter how hard the road is, keep your head up. Be on your way, don't return, stop walking when you need a break, go ahead when you regained your strength. Step forward."
Gratis bloggen bei
myblog.de